The World of Hans Zimmer a Symphonic Celebration


07 Nov
07Nov

Interstellar, The Dark Knight, Gladiator, König der Löwen, Inception und Black Hawk Down. Alles verschiedene Filme und doch haben sie alle etwas gemeinsam…sie werden von einer überragenden Filmmusik untermauert, welche alle von dem weltberühmten Hans Zimmer stammen! 

 

Der in Frankfurt geborene Komponist war am 7. November zwar nicht persönlich im Hallenstadion in Zürich anwesend, seine geschriebenen Klänge waren es aber allemal und entführten die Halle in eine Welt der weiten Fantasien, Erinnerungen und überwältigenden Gefühlen. Die einzigartigen Kompositionen wurden vom Dirigenten David Greenaway geleitet, er selbst ist seit 25 Jahren mit Hans Zimmer unterwegs und hat schon einige seiner weltbekannten Songs, wie unter anderem „Pearl Harbor“, dirigiert. Auch bei den Musikern hat Hans Zimmer für seine Tournee nur die Besten der Besten angeheuert. Das Symphonieorchester des Bolschoi Staatsorchester bildet den musikalischen Grundbaustein, unterstützt werden sie von zahlreichen, weltberühmten Solo-Künstlern wie Lisa Gerrard (Gesang), Rusanda Panfili (Violine), Tina Guo (Cello), Pedro Eustache (Holzblas-Instrumente) und vielen, vielen Weiteren. 

Trotz dass Zimmer nicht persönlich anwesend war, erschien er immer wieder auf der Leinwand und sprach direkt zum Publikum. Er hiess es Willkommen und erzählte jeweils spannende Hintergrunddetails zum nächsten Song. So kam man sich ihm doch sehr nahe vor und durch das erlangte Wissen über die nächsten Klänge, wurden diese noch emotionaler und imposanter für die Zuhörer. Zusätzlich wurden die teils weichen und sehr leisen und dann wieder lauten und beinahe einschüchternden Töne von einer spektakulären und einzigartig passenden Lichtshow und eingespielten Szenen der dazugehörigen Filme untermalt.  

Das bunt gemischte Publikum war von der ersten Sekunde an begeistert und klatschte schon tosend, als die ersten Künstler die Bühne betraten. Es wurde auch ganz und gar nicht enttäuscht. Die Akkustik dieses überaus grossen Orchesters, kam im Hallenstadion voll und ganz zu seiner verdienten Geltung. Man sah viele offene Münder und faszinierte Lächeln um sich herum. Die Show war fesselnd und atemberaubend vom Anfang bis zum Schluss. Allen in allem ein perfekt gelungenes Spektakel, welches hoffentlich bald wieder in Zürich zu bestaunen ist (wenn Hans Zimmer dann persönlich mit dabei wäre, würde das natürlich alle noch extrem viel mehr freuen). 


- Liiv

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.