Cavalluna "Legende der Wüste"


17 Nov
17Nov

Cavalluna "Legende der Wüste", die perfekte Harmonie zwischen Mensch und Pferd, live und hautnah im Hallenstadion Zürich.


Die Erfolgsshow Cavalluna war am 3. Novemberwochenende wieder in Zürich und begeisterte die Zuschauer. Seit Jahren ist Cavalluna (ehemalig Apassionata genannt) die Pferdeshow Europas. Nicht nur dank den imposanten Tieren, sondern auch dank all den Tänzern, Artisten, Lichtshows, Musikkompositionen und den berührenden Geschichten die jeweils erzählt werden, wird die Show gelobt. Weltbekannte Trainerinnen und Trainer Kenzie Dyslie, Bartolo Messina, Laurent Jahan, Filipe Fernandes und viele Weitere, beweisen ihr Können auf staubigem Sägemehl. Umringt von ihren Pferden natürlich, denn diese sind immer noch die grössten Stars der Show. Egal ob Mini-Shetlandpony, Araber, Lusitanos, Tinker oder Friesen, alle waren sie mit dabei. 

Dieses Jahr wird die Geschichte einer Wüstenprinzessin erzählt, welche von ihrem Cousin vom Thron verscheucht wird. Auf ihrer Flucht lernt sie viele verschiedene Leute ihres Stammes kennen und erkennt, dass sie, um ihr Volk vor den bösen Machenschaften ihres Cousins zu retten, den Thron zurück erkämpfen muss. Dies würde ihr jedoch nur gelingen, wenn sie das Geheimnis der sagenumwobenen Amazonen der Elemente lüften und sich ihnen anschliessen würde. 

Die Geschichte wurde wirklich sehr gut erzählt und der Hintergrund ging sehr in die Tiefe. Cavalluna machte mit ihrer Show auf unsere bedrohte Umwelt aufmerksam und rief zur Achtsamkeit auf. Das Ganze war so verpackt, dass auch die Kleinsten Zuschauer verstanden, um was es ging. Es wurde zusätzlich von Vergebung und Frieden gesprochen und hatte Allem in Allem viel mehr auszusagen, als ich gedacht hätte. Es war schön zusehen, dass es den Produzenten nicht nur um eine tolle Show, sondern auch um eine aussagekräftige Geschichte ging.

Auch mit dieser  Show konnte Cavalluna wieder überzeugen und riss die Zuschauer vom ersten Moment an mit. Trotz den immer lauter werdenden Tierschutzorganisationen, liessen sich tausende von Leuten das Spektakel nicht entgehen ung gingen glücklich und mit einem verträumten Lächeln nachhause.


- Liiv

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.